Manfred Kerschgens wird 80

Als Unternehmer der Region und den Menschen tief verbunden

(Stolberg.) Der Name Kerschgens ist in Stolberg ein Begriff. Viele Menschen in der Region kennen das markante Logo mit dem Elefanten von den rund 30 LKW der „grünen Flotte“ des gleichnamigen Unternehmens. Täglich beliefern sie vom Stammsitz in Stolberg und den drei weiteren Standorten in Würselen, Bitburg und Trier aus rund 300 Kunden. Manfred Kerschgens hat die Entwicklung des Familienunternehmens mehr als 50 Jahre lang als Geschäftsführer und Gesellschafter aktiv mitgestaltet. Am Sonntag, den 17. Januar, feiert der gebürtige Stolberger seinen 80. Geburtstag.

1876 in Stolberg gegründet, hat sich Kerschgens von einem kleinen Stahlhändler zu einem international bekannten Unternehmen entwickelt. Kerschgens Werkstoffe & Mehr ist heute der Dienstleister rund um Stahl, Edelstahl, NE-Metalle (Nicht-Eisen-Metalle) und Lochbleche. An den vier Standorten sind ca. 210 Mitarbeiter beschäftigt. Die Verantwortung für diese Menschen und ihre Familien hat für Manfred Kerschgens bei seinen unternehmerischen Entscheidungen immer eine wichtige Rolle gespielt.

Auch außerhalb des Unternehmens engagierte und engagiert sich Manfred Kerschgens für die Region und die Gesellschaft. Ob durch Mitarbeit in und Kooperationen mit Verbänden und Innungen, als langjähriges Mitglied des Prüfungsausschusses der IHK oder mit der Unterstützung sozialer, karitativer und sonstiger gemeinnütziger Einrichtungen an den Standorten.

„Die Verantwortung für die Entscheidungen eines Unternehmers geht über seine persönliche Wirkungszeit im Unternehmen hinaus,“ sagt er. Mit dieser Weitsicht hat er frühzeitig die Weichen für die Weiterführung des Unterneh­mens gestellt. Im vergangenen Jahr wurde auch die gesellschafterseitige Verantwortung für die Weiterführung des Familienunternehmens mehrheitlich auf den langjährigen Geschäftsführer Heinz Herbort und dessen Sohn Felix übertragen und so der Fortbestand der Kerschgens Werkstoffe & Mehr GmbH als inhabergeführtes Familienunternehmen sichergestellt. Eine Herzensangelegenheit für Manfred Kerschgens.

„Felix Herbort (30) wird in diesem Jahr in die Geschäftsleitung des Unternehmens eintreten und es zusammen mit seinem Vater und Pierre Schlüper (52) – ebenfalls seit über 30 Jahren bei Kerschgens und seit 2017 in der Geschäftsführung – in die Zukunft führen,“ freut sich Manfred Kerschgens. „Auch wenn ich mich aus dem Tagesgeschäft weitestgehend zurückgezogen habe, ist es schön, dass mein Rat bei wichtigen strategischen Entscheidungen nach wie vor gefragt ist und ich das Führungsteam und die Geschäftsführung mit meiner unternehmerischen Erfahrung immer noch unterstützen kann.“ Das Unternehmen gehöre nach wie vor zu seinem Leben. Er fühle sich den Menschen und der Region tief verbunden.

Manfred Kerschgens fühlt sich seinem Unternehmen auch mit 80 Jahren immer noch eng verbunden und freut sich, dass die nächste Generation bereits das Ruder übernommen hat.

Standort Stolberg

Fon: +49 2402 1202-0
Fax: +49 2402 1202-100
E-Mail schreiben

Kontakt

Standort Bitburg

Fon: +49 6561 9599-0
Fax: +49 6561 9599-60
E-Mail schreiben

Kontakt

Standort Trier

Fon: +49 651 1453410
Fax: +49 651 1704331
E-Mail schreiben

Kontakt

Standort Würselen

Lagerstandort
Fon: +49 2405 4483-60
E-Mail schreiben

Kontakt
Bleiben Sie informiert mit dem Kerschgens-Newsletter
Kerschgens Icon
Top
Ich möchte aktuelle Informationen erhalten: